Du möchtest ein eigenes Online-Business aufbauen, bist dir aber unsicher, welche Varianten es gibt? In der Tat gibt es eine riesige Auswahl an Online-Angeboten. Hier habe ich die wichtigsten Ideen für dein Online-Business für dich zusammengefasst.

  1. Artikel online verkaufen
  2. Individuelle Angebote
  3. Gruppenangebote
  4. Onlinekurse
  5. Affiliate-Marketing

Idee Nr. 1 für dein Online-Business: Artikel online verkaufen

Diese Idee eignet sich für alle, die ein physisches Produkt verkaufen – egal was. Das kann dein Buch oder E-Book sein, Hörbücher, Ratgeber, usw. Alle diese Produkte kannst du ganz einfach über diverse Anbieter wie z.B. Amazon, eBay, Alibaba oder Rekruten verkaufen. Du kannst aber auch einen Onlineshop auf deiner Homepage, auf Facebook oder auf Instagram erstellen.

Ob du dich für die eine oder andere Variante entscheidest, hängt vor allem davon ab, ob du bereit bist, den Plattformen eine Provision zu bezahlen und ob du über deine Homepage oder deinem Instagram und Facebook-Kanal ausreichend Menschen erreichst, dass sich diese Variante für dich lohnt.

Idee Nr. 2 für dein Online-Business: Individuelle Angebote

Diese Variante eignet sich für alle, die Wissen oder Beratungsleistungen als Angebot haben. Im Prinzip ist es dein Offline-Business, aber eben online. Deine Kund*innen kommen nicht mehr in deine Praxis, Sprachschule oder ins Büro, sondern ihr trefft euch online. Das bedeutet, du machst mit ihnen ein Meeting über Zoom, Skype, Teams oder eine andere Plattform aus – und du führst dein Einzelcoaching, deine Beratung, deinen Kurs online durch. Der Vorteil dieser Variante ist ganz eindeutig, dass du wesentlich mehr Menschen erreichen kannst, selbst ortsungebunden bist und auch keine Praxis- oder Büroräume mieten musst. Der Nachteil ist allerdings, dass du den gleichen Zeitaufwand hast wie auch offline, da die Anzahl der Stunden, die du für den gleichen Betrag arbeitest, nicht geringer wird.

Idee Nr. 3 für dein Online-Business: Gruppenangebote

Möchtest du weniger Stunden arbeiten oder mit der gleichen Anzahl an Stunden mehr verdienen, solltest du auf Gruppenangebote setzen. Das bedeutet, dass du kostenpflichtige Workshops, Vorträge, Seminare oder Kurse anbietest, bei denen du dein Wissen teilst und pro Person abrechnest. Dies ist gerade bei Kursen im Bereich Wissenserwerb eine gute Variante, bei denen du deine Erfahrungen teilst oder Fortbildungen anbietest. Workshops werden oft über Zoom angeboten, da dieser Anbieter ein eigenes Angebot für die Durchführung von Workshops hat. Du kannst einen Teilnehmerlink an alle versenden, die sich angemeldet haben und den Workshop auch aufzeichnen.

Idee Nr. 4 für dein Online-Business: Onlinekurse

Der große Vorteil von Onlinekursen ist offensichtlich: Du erstellst ihn einmal und verkaufst ihn immer wieder ohne zusätzlichen Aufwand. Die Erstellung und Konzeption ist zwar etwas aufwendiger und du solltest Wert auf die Qualität deiner Videos legen, doch sind Onlinekurse nahezu für jedes Thema geeignet. Hast du einen Onlinekurs erstellt, kannst du diesen über Plattformen wie Digistore24, Copecart oder Elopage vermarkten. Deine Teilnehmer können den Kurs dann direkt dort kaufen und anschauen. Eine Alternative dazu wäre auch die Erstellung eines passwortgeschützten Bereichs auf deiner Homepage, auf dem du deinen Kurs zur Verfügung stellst. So sparst du dir die Provision für die Anbieter. Mit dem richtigen Verkaufsfunnel kannst du so dein Onlinebusiness komplett automatisiert von der Bewerbung bis zum Verkauf über die Durchführung und hin zu weiteren Verkäufen im Anschluss laufen lassen und musst dich um nichts mehr kümmern! Wie du schnell einen ersten Minikurs in nur einem Tag erstellst, erfährst du hier im Minikurs in 24h! 

Idee Nr. 5 für dein Online-Business: Affiliate-Marketing

Beim Affiliate-Marketing gehst du Kooperationen mit anderen Unternehmen ein, bekommst für die Produkte, die du bewirbst, spezielle Links und erhältst von jedem Verkauf über deinen Link eine Provision. Diese Variante eignet sich vor allem, wenn du Influencer bist, einen gut besuchten Blog hast oder einen DIY-Kanal betreibst, bei dem du viele unterschiedliche Produkte benutzt. Wenn du daran Interesse hast, hier gibt es 30 % auf meine Kurse mitzuverdienen.

FAZIT:

Es gibt viele unterschiedliche Ideen für dein Online-Business, die auch oft miteinander verbunden werden: So kannst du zum Beispiel Workshops halten mit dem Angebot für Einzelcoaching oder in eine Mastermind einladen, die eine Mischung aus Online-Betreuung (als Gruppe oder als Einzelperson) und Onlinekurs darstellt, aus den Materialien deines Workshops ein E-Book erstellen und als Zusatzmaterial anbieten oder in deinem Onlinekurs auch Affiliate-Links anbieten.

Das Wichtigste dabei ist, dass du die Variante wählst, die am besten zu dir und deinem Angebot passt!

Du möchtest mit deinem eigenen Online-Business so richtig durchstarten, bist dir aber unsicher, was für eine Idee am besten für dich und dein Angebot geeignet ist oder wie du es am besten anpackst? Dann melde dich bei mir! Ich helfe dir gerne! Buche ein unverbindliches Gespräch um zu analysieren, wie gut dein Thema für ein Onlinebusiness taugt, hier zum Gespräch! 

Sei ein Leuchtturm, kein Teelicht!®
Deine Jyotima 


* Einige Links sind Affiliate Links, erwirbst du das Angebot erhalte ich eventuell eine kleine Provision. 

Pin It on Pinterest